Social Startup Wettbewerb Mannheim

Am 30. September 2014 fand in Mannheim der Social Startup Wettbewerb für die Metropolregion Rhein-Neckar statt. Der Wettbewerb fand im Zusammenhang mit dem Social Impact Start Programm, ermöglicht durch SAP und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend  (BMFSFJ), statt.

Die Heidelberger Ideen waren sowohl als Besucher, wie auch durch Projekte ihrer Mitglieder, vertreten: Annika Hoffman machte mit ihrem Projekt „Social Med App“ mit. Jan Pawellek bewarb sich mit seinem Projekt Nichtschule.

Eingereicht wurden insgesamt 18 Projekte. Für den Wettbewerb ausgewählt wurden insgesamt 6, darunter auch die beiden oben erwähnten Projekte.

Der Publikumspreis, dotiert mit 1000 Euro, wurde von Who.am.I. gewonnen. Von den Veranstaltern wurden noch 20 Stunden Coaching im Social Impact Lab Frankfurt hinzugegeben. Den ersten Preis, dotiert mit 5000 Euro und einem Monat Coaching im Social Impact Lab Berlin, gewann Healing Souls.

Wir hoffen darauf, dass bald das Social Impact Lab in Mannheim eröffnet wird und hierdurch die Förderung weiterer sozialer Projekte in der Region erleichtert wird. Wir als Ideenschmiede sind ebenfalls sehr daran interessiert, weiteren Projekten auf ihren Weg zu helfen und nötiges Know-How zu vermitteln. Wer also Interesse daran hat, seine Idee systematisch aus verschiedensten Blickwinkeln betrachten zu lassen und zusammen mit uns methodisch zu optimieren (zum Beispiel, aber nicht nur, mittels Design Thinking), der ist herzlich zu uns eingeladen. Wir bitten jedoch um eine vorherige Anmeldung unter info@hdideen.de.

Links zum Thema: